Schülermeinung Max Ratay

Hallo Leute!

Hier spricht der Dealer von nebenan. – Jedenfalls war ich das in unserem Theaterprojekt „Todesspiele“. Man kann sich ja vorstellen, dass das nicht unbedingt die einfachste Rolle für einen war, der im wirklichen Leben nicht in solchen Reihen aktiv ist. Für mich war ja schon das überzeugende Halten einer Zigarette ein großes Problem. Die Startphase des Projektes war für mich selbst sehr schwierig, weil ich den Text in die Hand gedrückt bekam und gleich 100 % geben sollte.

Diese Probleme wurden dann durch ständiges Üben und Wiederholen und Üben und Wiederholen geklärt. Das Proben außerhalb der Unterrichtszeiten mußten wir logischerweise in Kauf nehmen, wenn wir das Stück wirklich in so kurzer Zeit auf die Bühne bringen wollten.
Erstaunt bin ich noch heute über den Zusammenhalt in der Klasse beim Spielen. Trotz der schwierigen Anfangsphase fand ich dieses Projekt voll fett und ich würde es cool finden, nochmal etwas Theatermäßiges zu fabrizieren!

Es grüßt der Kleindealer (natürlich nur im Theater)

Max Ratay

Kommentarfunktion ist deaktiviert